::::: ZEITGEIST :: zurück in die Zukunft :::::

Zurück in die Zukunft

:: Erfahren, Lernen, Anwenden :::::

Zeitgeist veranstaltet Seminare und Workshops, produziert Filme und gibt Publikationen heraus. Hier einige Beispiele:


:: Geschichte und Medien – Praxisworkshops

  

In Workshops geben die Zeitgeschichtsexperten, Autoren und Medienmacher von Zeitgeist an der Schnittstelle von Medienarbeit, Geschichtsaufarbeitung und außerschulischer Geschichtsvermittlung Einblicke in ihre Arbeit und leiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, selbst aktiv zu werden. So entstehen beispielsweise Filmideen für TV-Dokumentationen im Themenspektrum der jüngsten europäischen Geschichte, während Grundlagen der praktischen Geschichtsarbeit vermittelt werden. 


Bilder vom Workshop für Mitglieder der International Student History Association im September 2016, Berlin


:: Zukunft und Gesellschaft – Szenarioworkshops

Eine demokratische Gesellschaftsordnung „lebt“ nur dann, wenn ihre Bürger sich auch aktiv und friedlich „einmischen“, sich gegenseitig zuhören und Kompromisse aushandeln. Szenarioworkshops setzen genau an diesem Punkt an: Jugendliche skizzieren gemeinsam mögliche Entwicklungspfade unserer Gesellschaft. Über diese in einem kreativen Prozess entwickelten Zukunftsbilder werden die langfristigen Konsequenzen heutiger Entscheidungen veranschaulicht, greifbar und konkret erfahrbar.


Bilder aus dem Projekt "Gesichter der Zukunft" mit Schülern an sächsischen Schülern im Herbst 2017.


:: Retrospektive Ästhetik – Publikationen

  

"Jewish Allstars. Deutsche Sportidole zwischen Erfolg und Verfolgung" ist eine außergewöhnliche Einführung in die Geschichte jüdischer Athletinnen und Athleten zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus. Ein Kartenset im Illustrationsstil mit wissenschaftlicher Begleitbroschüre setzen die "Jewish Allstars" in den Kontext ihrer Zeit: von der "Integrationsmaschine" zum Ausschlussinstrument für deutsche Juden. Die Publikation lässt sich bei der Bundeszentrale für politische Bildung beziehen.


alle Abbildungen aus: Jewish Allstars. Deutsche Sportidole zwischen Erfolg und Verfolgung, Berlin 2015